Archiv für den Monat: September 2011

Kind & Jugend – anstrengend & inspirierend

Und es geht direkt weiter mit den Messen. Da ich aufgrund der Oberhausener Gründermesse ja leider nicht zur FA!R nach Dortmund konnte (nächstes Jahr wieder!), wollte ich mir zumindest die Kind & Jugend in Köln nicht entgehen lassen.

Kind & Jugend ist die Leitmesse in Sachen Baby- und Kleinkinderausstattung:   Über 850 Aussteller aus 40 Ländern und das ganze auf 100.00m²….

Diesmal wurden die Kinder bei den Männern untergebracht und meine Freundin Daniela und meine Wenigkeit haben uns um 9 Uhr auf den Weg nach Köln gemacht.

Ausstellerkatalog & Eintrittskarte

Zum Glück hatte ich mir vorher schon einige interessante Stände rausgesucht, denn alllein zum studieren des Ausstellerkataloges hätten wir wohl einen halben Tag gebraucht…

Auf in die erste Halle und- auch wenn ich nun schon zum dritten Mal dort war- immer wieder überwältigend die Masse an Ständen…Kurz orientiert, festgestellt das wir richtig sind und den Stand von “Frugi” gesucht, dort hatten wir nämlich um 11 Uhr einen Termin. Dort angekommen wurden wir direkt von Emily begrüßt und kurz danach kam auch Diana mit der wir uns sogar auf deutsch unterhalten konnten. (Insgesamt spircht sie 6 Sprachen—absolut bewundernswert!) Natürlich haben wir uns auch die neue Frühjahrs-/Sommerkollektion mal aus der Nähe angeschaut….Im Katalog sahen die Sachen schon schön aus, live noch viel besser… Wir haben noch ein wenig über die weiteren Pläne geredet, ich darf ja nichts verraten, aber es wird nicht langweilig bei frugi werden, ihr dürft gespannt sein :-)

Übrigens sind die beiden genauso nett wie ich durch den Mail- und Telefonkontakt vermutet hatte, schön die beiden auch mal live gesehen zu haben!

Fotos wurden natürlich auch gemacht ;-)

Emily und ich

Daniela und ich am frugi Stand :-)

Nach dem Besuch bei frugi ging es direkt weiter..der Stand von “Kissa” …was für schöne Sachen! Von “early fish” gab es eine Postkarte mit der Einladung sie am Messestand zu besuchen, gesagt getan und die Kollektion vor Ort angeschaut…Auch “organics for kids” waren wieder dort mit tollen Neuheiten, der große Stand von “Luna”, Spielzeug das aussieht wie Plastik aber komplett aus Mais gefertigt ist, biologische Bettwäsche mit tollen Mustern, der Stand von “Imse Vimse” (mit einem tollen und lustigem Gespräch und endlich weiß ich was es mit dem Namen auf sich hat!)…und…ach, alles aufzuzählen wäre nun zuviel…aber im Gegensatz zu den Vorjahren ist ein deutlicher Anstieg an Ständen mit biologischen Waren zu verzeichnen, und ich habe viele – für mich – neue Hersteller aus Deutschland entdeckt.

Natürlich waren auf dieser Messe auch die großen bekannten Marken vertreten, wir haben auch dort mal kurz vorbeigeschaut, eher aus Neugierde als aus reinem Interesse, die meisten Sachen sind nämlich weder bio, noch nachhaltig.

So gegen 17 Uhr haben wir uns dann – vollbeladen mit Katalogen – auf den Heimweg gemacht…uff…anstrengend war es…. Und dennoch: Bis zum nächsten Jahr! :-)

In den letzten Tagen habe ich nun eifrig Kataloge studiert, mir Preislisten schicken lassen, mit Händlern gesprochen und in der nächsten Zeit wird es einige neue Produkte bei green butterfly geben….wir freuen uns schon darauf und hoffen, die Sachen werden euch dann genauso begeistern wie uns!

5. Oberhausener Gründermesse

Am 10. September.2011 fand nun bereits zum 5. Mal die Oberhausener Gründermesse statt. Die Messe bietet jungen Unternehmen aus dem Ruhrgebiet die Möglichkeit, sich und ihre Geschäftsidee einem breitem Publikum zu präsentieren.

Dieses Mal waren mehr als 30 JungunternehmerInnen dabei und zum ersten Mal auch green butterfly :-) Und zum erstenMal überhaupt auf einer Messe…dementsprechend groß war die Aufregung im Vorfeld.

Der Messetag selbst begann um 5 Uhr mit aufstehen, frühstücken, fertig machen, Sachen ins Auto laden, Kind wecken und zu einer lieben Freundin bringen und um kurz nach 7 waren wir in der Innenstadt, haben unseren Platz gefunden und angefangen aufzubauen.

Noch herrscht Chaos...

Doch zu zweit ging das aufbauen relativ flott und ich konnte mich an das “Dekorieren” machen :)

Immer noch Chaos aber schon mit der Feinarbeit beschäftigt

Fertig!!

Um 10 Uhr wurde die Messe dann durch Oberbürgermeister Wehling eröffnet, der anschließend auch jede/n UnternemehrIn persönlich begrüßt hat und sehr interessiert an den einzelnen Geschäftsideen war.

Anfangs noch eher ruhig, füllte sich die Stadt gegen Mittag – bei strahlendem Sonnenschein- zusehends und viele Menschen haben am Stand vorbeigeschaut, wobei viele auch wirklich interessiert waren und sich ausführlich über unsere Produkte, Marken und allgemein das Thema “Bio” erkundigt haben und reichlich Informationen mitgenommen sowie das ein oder andere Kleidungsstück gekauft haben. ;-)

Daneben gab es nette Gespräche mit einigen anderen Ausstellern und einige Kooperationen wurden geplant…Ein rundherum gelungener Tag!

Um 17 Uhr war die Messe dann leider schon zu Ende und es ging ans einpacken…Kind abholen…etwas essen…ins Bett fallen! Ganz schön anstrengend so ein Messetag, Hut ab vor allen, die regelmäßig an mehrtägigen Messen teilnehmen…

Offizielle Fotos wurden übrigens auch gemacht, hier das Foto von “Frau Butterfly” – ein  klick aufs Bild öffnet die gesamte Fotostrecke der Gründermesse 2011. (etwas runterscrollen)

Vielen Dank an alle die es möglich gemacht haben das ich teilnehmen konnte und vielen Dank an alle die den Stand besucht haben…Wer weiß, vielleicht sieht man sich nächstes Jahr wieder dort…? :-)